Fitnessübungen für zu Hause

Wer kennt es nicht, den ganzen Tag sitzt man im Büro und die Pausen werden immer kürzer. Dabei ist es wichtig, sich regelmäßig zu bewegen und den Körper in Schwung zu halten. Wir haben einige Tipps für Fitnessübungen, die man ganz einfach im Büro machen kann:

1. Stuhl-Twists: Dazu setzt man sich auf den Rand eines stabilen Stuhls und greift mit den Händen an die Lehne. Die Beine bleiben dabei parallel zueinander und man dreht den Oberkörper nach links und rechts, so weit es geht.

2. Seitstütz: Dafür legt man sich auf die Seite und stützt sich mit dem Ellenbogen ab. Die Beine bleiben dabei gestreckt und man hebt das Becken an, bis der Körper eine Linie bildet. Dann wird die Position gehalten und wiederholt.

3. Kniebeugen: Diese Übung ist perfekt für den Po und die Beine. Dafür stellt man sich mit den Beinen etwas mehr als schulterbreit auf und geht dann in die Hocke, bis die Oberschenkel parallel zum Boden sind. Dann wieder hochdrücken und repeat!

4. Wadenheben: Diese Übung kann man ganz einfach unter dem Schreibtisch machen. Dafür stellt man sich mit den Füßen auf die Kante eines Stuhls und hebt dann ein Bein an, bis die Wade senkrecht zum Boden ist. Dann wieder absetzen und mit dem anderen Bein wiederholen.

5. Armkreisen: Diese Übung lockert die Schultern und den Nacken. Dafür setzt man sich aufrecht hin und hebt die Arme dann nach vorne, bis sie parallel zum Boden sind. Dann kreisen die Arme nach hinten und wieder nach vorne.

6. Beinheben: Diese Übung ist gut für die Beine und den Po. Dafür setzt man sich auf den Boden und streckt die Beine dann nach vorne aus. Dann hebt man ein Bein an, bis die Wade senkrecht zum Boden ist und wieder absetzt. Mit dem anderen Bein wiederholen.

7. Rumpfbeuge: Diese Übung stärkt die Rückenmuskulatur. Dafür setzt man sich auf den Boden und legt die Hände flach auf den Rücken. Dann beugt man den Oberkörper nach vorne, bis die Hände den Boden berühren. Dann wieder nach oben drücken und repeat!

8. Liegestütz: Dies ist eine anstrengendere Übung, aber perfekt für die Arme und den Rücken. Man stützt sich mit den Händen auf dem Boden ab und streckt dann die Beine nach hinten aus. Dann senkt man den Oberkörper ab, bis die Ellenbogen 90 Grad bilden. Dann wieder nach oben drücken und repeat!

9. Seitliche Crunchs: Diese Übung ist gut für die Seitenmuskulatur. Man legt sich auf den Boden und stützt sich mit dem Ellenbogen ab. Die Beine bleiben dabei gestreckt und man hebt das Becken an, bis der Körper eine Linie bildet. Dann wird die Position gehalten und wiederholt.

Das waren einige einfache, aber effektive Fitnessübungen, die man ganz leicht im Büro machen kann. Regelmäßige Bewegung ist wichtig für unseren Körper und hilft uns, fit und gesund zu bleiben!

Beiträge die dir gefallen könnten

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 0 / 5. Bewertungen: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.