Was sind eigentlichen Terrassenzäune?

Wer sich für einen Terrassenzaun interessiert und sich vielleicht sogar einen für seine Terrasse oder Balkonterrasse anschaffen möchte, der wird in vielen Bau- und Gartenmärkten feststellen, dass die Grenzen zwischen Gartenzaun und Terrassenzaun fließend sein können. Neben den individuellen Bedürfnissen jedes Terrassenbesitzers gibt es aber auch einige allgemeingültige Eigenschaften und Unterschiede bei Terrassenzäunen und Gartenzäunen. Ein wenig spielt auch die Nachbarschaft und das Straßenbild eine Rolle.

Funktionen eines Gartenzauns

Der Gartenzaun bildet optisch und auch physikalisch die Grenze zwischen dem meist privaten Gartengrundstück und dem angrenzenden meist öffentlichen Bürgersteig oder Gehweg oder auch den angrenzenden Nachbargrundstücken. Das ist die Hauptfunktion des Gartenzauns. Jeder soll sehen können, wo das Grundstück beginnt. Kleine Kinder und die eigenen Haustiere sollen am versehentlichen Fortlaufen vom Grundstück gehindert werden. Fremde Kinder und Hunde sollen am Betreten des Grundstücks gehindert werden. Dennoch soll der Gartenzaun oft keine unüberwindbare Barriere sein. Sonnenlicht soll von außen zu den Blumenbeeten in den Garten hineindringen können. Die eigene Blumenpracht darf allen Passanten präsentiert werden. Auch für ein kurzes Gespräch mit Freunden und Passanten oder eine schnelle Übergabe von Dingen soll über dem Zaun noch Freiraum bleiben.

Funktionen eines Terrassenzauns

Der Terrassenzaun erfüllt ebenso die Funktionen der optischen und physikalischen Grundstücksgrenze. Freier Lichteinfall und Gespräche über den Zaun hinüber sind dagegen beim Terrassenzaun nicht gewünscht. Er hat stärker die Aufgabe eines Sichtschutzes. Wie eine feste Außenwand soll er lästige Blicke in den Gartenbereich fernhalten und den Innenbereich vor der Neugier Fremder schützen. Auf der eigenen Terrasse sollen Sonnenbaden oder ausgedehnte Grillpartys unter Freunden abgeschirmt von außen stattfinden können. Völlig blickdichte Terrassen Zäune haben den Vorteil, dass an Terrassenfenster und -türen auf Gardinen verzichtet werden kann und damit der Blick vom Wohnzimmer aus in den Garten frei bleibt. Der Anblick der Blumenbeete kann von drinnen aus genossen werden und bringt ein bisschen Sommer in die eigenen vier Wände.

Beiträge die dir gefallen könnten

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 0 / 5. Bewertungen: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.